Vor langer, langer Zeit hatte ich einen Kater  Namens " Tarzan". Er war lieb und verschmußt und überaus genau - der lebendige Weckdienst (von Montag bis Freitag). Aber wehe, "seine" Menschen kamen nicht pünktlich wieder zurück.Schließlich machte Kater sich ja Sorgen  Da war lautstarkes und anklagendes Miauen angesagt, sobald Mensch die Wohnungstüre öffnete. - Ordnung mußte schließlich sein.  Nur an einem  einzigenTag nicht.  Ahnt Ihr schon, warum ?????  Jawohl unser Goldfischglas war leer - total leer!!!  Und mein Kater? Nun der hatte ein entsetzlich schlechtes Gewissen und beobachtete meine Reaktion lieber erst mal aus der hintersten Zimmerecke

 



Kurz vor seinem 20. Geburtstag - da wurde das Leben doch allmählich etwas mühsam.
Aber in der Sonne liegen und Vögel beobachten macht immer noch Spaß

Oder gemeinsam dösen auf dem allerallerliebsten Lieblingsplatz

 

  
Für Robin,     
unseren sanften Aristokraten, der alle und alles immer im Blick und unter seiner Pfote hatte, der leise Schlichter allen Katzenstreits. Wir wünschen ihm einen schönen sonnigen Platz im Katzenhimmel.

 

 

 

  
 

Auch Charly hat uns inzwischen verlassen - 18 Jahre, so fand er, seien genug - und so war 2004 sein letzter Sommer

   

                             

Inzwischen sind  nur noch Jacko und Moon übriggeblieben.  Hier geht es demnächst mit Bildern und Geschichten   von unserer Rasselbande weiter                                     

   

 

 

Kostenlose Homepage erstellen bei Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!