Update:  Juni 2003

Da stellt sich gleich die Frage:  Welche Hobbys ? 

Klar, am besten die, wo die ganze Familie eingebunden ist (sagt unsere Mutter - und macht das ganz geschickt)

Habt ihr gemerkt: Hier kommen (Demokratie) auch die Kinder zu Wort:  

Also, hi, hier ist Daniela.; und nun werde ich euch mal so einiges erzählen und ein paar Bilder dazu aussuchen.

Momentan ist unser größtes Hobby das Filme-Fernseh-Radio-Sendungen selber-machen. Papa fing damit an und weil er mal ne kleine Frage hatte und Mama um Rat fragte, entwickelte sie gleich einen Haufen Ideen - und schon ging der Stress los.

Erst lernte sie ganz schnell, wie die Technik funktioniert -vor allem das schneiden und nachvertonen -und dann machte Mama für die Medienwerkstatt alle möglichen Filme, Projekte

und Trailer und dann eine regelmäßige Sendung "Von Frauen für alle", gleich dazu mit Papa (läuft schon seit Januar 1997) ein Magazin aus Delmenhorst und Umzu. Aber dazu braucht man eine ganze Mannschaft, zumindest im Studio.

Ha, und da hatten sie dann uns am Schlafittchen. Damit wir armen  Kinder nicht einsam oder mit Kindermädchen unsere Zeit verbringen mußten, waren wir ratzfatz an Studio-Kameras und sonstigem eingewiesen - und ehe wir vor lauter Stolz das richtig begriffen - in das Hobby integriert.  

Aber ich kann euch sagen - es macht ja auch richtig Spaß - meistens.

Da arbeitet übrigens Thomas an einer großen Studio-Kamera (inzwischen ist er aber kräftig gewachsen)

Hallo, ahnt Ihr es schon ....? .....Klar haben wir inzwischen auch unsere eigene Sendung mit ein paar Freunden und einen richtigen Spielfilm (2 Teile) haben wir auch gedreht - der ist schon richtig oft gelaufen.

Meine Eltern sind ja auch noch an allen möglichen Einzelproduktionen beteiligt - und Mama schneidet anschließend ohne Ende die Filme zurecht - trotzdem hat sie noch Zeit für andere Hobbys und Ehrenämter (bloß manchmal für sich selber nicht - sagt sie und schaut vorwurfsvoll in unsere Richtung - dann folgt ein abgrundtiefer Seuftzer der immer irgendwie nach "AFU" klingt)

Und damit wären wir denn bei unserem zweiten großen Zeitfresserchen, der "Aktion für Tier- und Umweltschutz e.V.". Da, ich geb's ja gerne zu, haben wir Kinder den Spieß einfach umgedreht und unsere Eltern in unser Hobby integriert - schließlich braucht man ja auch Erwachsene, die zwar viele verrückte Ideen mitmachen, aber auch den Verein funktionstüchtig halten, sich um die Finanzen kümmern oder z.B. Internetseiten aufbauen. Beim "Altersheim für herzkranke Hunde oder ungeliebte/abgelegte Katzen, usw. " kam meine Mutter ganz alleine in die Pötte. Logisch gabs dann auch gleich wieder die passende TV-Serie "Samtpfote,Bello & Co." 

Ansonsten mögen wir alle:  Musik (auch selbstgemachte) Kunst (darf auch selbstgemacht sein) Sport (jeder das seine) Reisen, Entdeckungstouren und Museumsbesuche, tanzen (aber bei meiner Mutter endete das gleich wieder auf der Bühne, doch das ist eine ganz andere Geschichte und passierte noch in Bad Camberg, wo wir vorher gewohnt haben). Ja, und Theater !!!! Was für ein Theater, als wir früher ganze Festspielwochen mitgestaltet haben - schön war's und wir Kinder hatten derweil viele Freiheiten. 

 Jetzt spielen Thomas und Ich (Daniela) selbst Theater bzw. Musical.

Ist ja über Monate ziemlich stressig - aber wenn dann die Aufführungen laufen und die Vorstellungen ausverkauft sind, geniest man  den Aplaus. 

Hier findet Ihr Bilder:  "Backstage"  Das Musical und Benefiz-Konzert
Ich denk, vom vielen lesen seid ihr jetzt ganz geschafft - wer noch mehr wissen will, kann uns ja mal ne mail schicken.                                                

 Bis denne    Daniela

 

Eigene Webseite erstellen bei Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!